Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Herzlich willkommen auf der Homepage

unseres vielseitigen Sportvereines

 

Aktuelles:

 

→Seit dem 02.06.2021 bieten wir unser Sportangebot im Rahmen der pandemischen Vorgaben wieder an←

Für detaillierte Informationen zum Trainingsbetrieb schreibt bitte die Verantwortlichen der einzelnen Trainingsbereiche an.

 

 

Stadtradeln

Unser Sportverein nimmt vom 16. August bis 05. September 2021 am STADTRADELN teil. Viele unserer Mitglieder werden für unseren Verein beim STADTRADELN mitmachen.
 https://www.stadtradeln.de/wustermark

 

Stadtradeln ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Berichte aus den vergangen Jahren: 

 

 

 -------------------Bericht zum Jahr 2020-----------------------

 

­­Das Jahr 2020 war ein sehr turbulentes, aufregendes und herausforderndes Jahr für uns.

Am 29.02.2020 konnten wir die neue Sporthalle an der Grundschule in Wustermark final mit allen unseren Sportabteilungen beziehen und ab dem 02.03.2020 das Training beginnen. Ohne ahnen zu können, dass wir zwei Wochen später den Sportbetrieb pandemiebedingt einstellen müssen.

In unserer neuen Trainingsstätte konnten unsere Volleyballer die Halle mit einem Sieg gegen die Känguruhs gebührend einweihen.

 

Ebenfalls im März starteten Jenny und Patrick unser neues Trainingsangebot BS Spezial und konnten trotz der Einschränkungen unseren Mitgliedern eine neue sportliche Herausforderung anbieten und neue Mitglieder gewinnen.

Aufgrund der zahlreichen Auflagen konnten unsere Ballsportbereiche Ihren Trainings- und Spielbetrieb in diesem Jahr nur sehr begrenzt anbieten und durchführen. Für die Breitensportbereiche und Jiu Jitsu bot sich die Möglichkeit das Gelände der Grundschule Wustermark für den Sport im freien zu nutzen. Unsere Trainer stellten kurzerhand die Sportprogramme um, planten neue und zielgerichtete Übungskonzepte für den Sport im Freien. Beispielsweise wurde im Bereich Jiu Jitsu vollständig auf Körperkontakt- und Selbstverteidigungselemente verzichtet und man widmete sich dem Hanbo Jutsu sowie dem freien Tritt- und Schlagtraining.

Glücklicherweise konnten wir trotz der Covid-19 Auflagen In 2020 unser 20-jähriges Bestehen feiern. Zu diesem Jubiläum organisierten wir eine Dampferfahrt mit vielen Mitgliedern, Ehemaligen und Vertretern der Gemeinde Wustermark, welche dieses Jubiläum finanziell ermöglichte. Lange war wegen Corona unklar, ob wir diese Fahrt durchführen können. Umso größer war die Freude, dass die Reederei Herzog aus Ketzin am 05.09.2020 die 5-stündige Dampferfahrt unter und mit Corona- Vorschriften ermöglichen konnte. 

Die Schifffahrt führte von Wustermark Ortsteil Dyrotz über Ketzin, Schlänitzsee, Marquardt, Jungfernsee, Schloss Cecilienhof, Potsdam und zurück. Während der Fahrt nutzen unsere Mitglieder das gemütliche Beisammensein für ausgelassene Gespräche über alle Trainingsbereiche hinweg. Unsere Vorstandsvorsitzende, Rosemarie Bokowski, blickte mit ihrer Rede auf 20 Jahre Vereinsleben zurück. Die 70 Mitglieder, unser Bürgermeister Herr Schreiber, der Ortsvorsteher Herr Mende und unser Gründungsmitglied Frau Melanie Bokowski waren begeistert. Der SV Wustermark bedankt sich bei der Reederei Herzog und bei der Gemeinde Wustermark für den schönen Tag.

 

In 2020 haben drei Mitglieder erstmalig am Stadtradeln in der Zeit vom 17.08.2020 bis 06.09.2020 stellvertretend für unseren Verein teilgenommen. Zu dritt wurden insgesamt 960 km gefahren. Wir hoffen, dass wir in 2021 eine größere Truppe unserer Mitglieder mobilisieren können, welche uns tatkräftig beim Stadtradeln vertreten.

 

Unsere Vorstandsvorsitzende Rosi hat dieses Jahr genutzt, um an vielen Läufen für den guten Zweck teilzunehmen. Statt Urlaub an der Nordsee oder der Eifel nahm sie bei „Runnys“, „virtuellrun“, „krixrun“, „crowdlauf“,“laufweiter“ und vielen vielen anderen Anbietern an den Challenges teil.  Hierbei rannte Sie im gesamten Jahr über 700 km für einen guten Zweck. Für Rosi sind die virtuellen Läufe angenehmer, da sie von zu Hause starten kann, keine Menschenmassen und auch keinen Leistungsdruck hat. Für Sie steht bei den zahlreichen Läufen ihre Gesundheit im Vordergrund und benötigt dafür keinen Leistungsdruck. Die Gesundheitsförderung und der gute Zweck sind für Sie Motivation genug. Der Verein und Rosi würden sich freuen, wenn in 2021 sich weitere Mitglieder finden, die gemeinsam mit Rosi laufen.

 

 

 

-------------------Bericht zum Jahr 2019-----------------------

 

Das Jahr 2019 war ein vielseitiges und lehrreiches Jahr für unsere Mitglieder und Trainer. Unsere Trainingseinheiten wurden durch zwei neue vorturnende Gesichter erweitert. Wir konnten zwei neue Co-Trainerinnen mit Anja und Jenni gewinnen. Anja übernahm erfolgreich einige Einheiten beim KaFi und war eine sehr gute Unterstützung für Patrick und André. Jenni unterstützt Patrick bei der Durchführung der Jiu Jitsu Kurse und übernahm in 2019 die Durchführung der BS Spezialkurse am Mittwoch. Beide haben haben ihre Ideen und Trainngsschwerpunkte in die Kursen einfließen lassen und dadurch Anreize gesetzt.


In diesem Jahr haben unsere Trainer auch wieder an Weiterbildungen teilgenommen. Rosi und Patrick haben sich bei der ESAB zu unterschiedlichen Themen für unseren Kurs Rückenfit weitergebildet. André und Patrick haben am Landesseminar des BJJV teilgenommen. Unter der Leitung von Jürg Bammert 3. Dan Aikido lernten die beiden viele Elemente aus dem Aikido kennen. Weiterhin haben am Landesseminar zwei Micha und Heiko vom BJJV beide Trägers des 5. Dan ihr Wissen und Können an die Teilnehmer weitergegeben.

 

Joggen in Berlin und Brandenburg für den SV Wustermark

Unsere Trainer Rosi hat in diesem Jahr an einer Vielzahl an Läufen teilgenommen. Zusammenaddiert lief sie knapp 150 km bei unterschiedlichen Läufen quer durch Berlin und Brandenburg. Dabei waren unter anderem der Lauf der Sympathie, Muddy Angel, Obstacle Rush Run, Urbantrail in Potsdam, Heidelauf Döberitzer Heide, der S25 Lauf mit Einlauf in das Olympiastation, Halloweenlauf und den Lauf in der Junngfernheide. Hervorzuheben ist auch, dass sie beim ersten Havelland Cup mitgelaufen ist und fünf von sieben Läufen bestritten hat.

 

Jiu Jitsu Kyu Prüfungen

Am 8. Juni hatten unsere Jiu Jitsuka die Möglichkeit ihr Können im Rahmen einer Kyu-Prüfung unter Beweis zu stellen. Fünf unserer Mitglieder stellten sich dier Herausforderung. Unter dem kritischen Blicken des Prüfers und Träger des 4. Dan Jiu Jitsu haben sie ihre Kampfkünste demonstriert. Alle Prüflinge erreichten ihren nächsthöheren Kyu-Grad.

 

Vereinsfahrt 2019

Am 24.08.2019 sind ein Teil unserer Mitglieder und Trainer mit einem großen Bus zur Landesgartenschau 2019 nach Wittstock / Dosse gefahren. Bei bestem Wetter mit viel Sonne und warmen Temperaturen konnte Alle den gesamten LaGa-Park erkunden. In der Rosenstadt Wittstock haben sich unsere Mitglieder das LaGa-Gelände und die historische Stadtmauer angeschaut. Neben den zahlreichen Blumen und Themengärten stach die mittelalterliche Altstadt hervor und sorgte bei allen für Erstaunen. In kleineren Gruppen ging es zwischendurch zum gemütlichen Kaffee trinken und auch das ein oder andere Stück Küchen wurde vernascht.  Wir danken Silvia für die super Organisation. 

 

Frühjahrsputz in Wustermark.

Eine große Anzahl unserer Mitglieder haben sich am 4. Mai am Frühjahrsputz in Wustermark teilgenommen. Gemeinsam wurden 10 Säcke mit Müll gesammelt entsorgt. Wir freuen uns, dass sich unsere Mitglieder für einen sauberen Ort engagiert haben. Der Spaß für Groß und Klein kam auch nicht zu kurz.

 

 

Techniklehrgang Jiu Jitsu

Am 30. März organisierte Patrick einen Lehrgang in unserer Halle. Er lud Thomas Owsianowski 4. Dan Jiu Jitsu vom Kuzushi SV aus Lübben ein. Der Techniklehrgang beinhaltete Abwehren gegen waffenlosen und Angriffe unter zu Hilfenahme von unterschiedlichsten Waffen. An diesem Lehrgang nahmen viele Jiu Jitsuka aus unserem Verein und aus anderen Vereinen aus unserem Verband (dem BJJV) teil.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 Berichte aus den vergangenen Jahren

 

--------------------------------2018---------------------------------

Jiu Jitsu Prüfung 

Nach über 3,5 Jahren war es in der Sektion Jiu Jitsu am 08.12.2018 endlich wieder soweit. Vier unser Jiu-Jitsuka konnten ihr Können unter Beweis stellen und eine Gürtelprüfung bei uns im Verein ablegen. Unsere weibliche Jiu-Jitsuka stand ihren drei männlichen Kollegen in Nichts nach, so dass wir sehr glücklich darüber sind, dass es allen mit Bravour gelungen ist, ihren nächsthöheren Schülergrad (Kyu) zu erreichen. Der Verein gratuliert den vier Prüflingen und hofft auf eine weitere erfolgreiche Prüfung in 2019.

 

 

Weihnachtsfeier

Unser Sportlerjahr 2018 fand am 11.12.2018 mit unserer Weihnachtsfeier den offiziellen Abschluss. Unsere Organisatorin und Kassenwärtin eröffnete unsere Feier mit einem lustigen und zugleich nachdenklichen Gedicht über die Weihnachtszeit. Nachdem unser Vorstand einige Worte an die Mitglieder richtete und eine Danksagung an alle Trainer und Übungsleiter durchgeführt wurde, begann der kulinarische Teil des Abends. Das Buffet von einem lokalen Catering-Unternehmen punktete mit einer großen Auswahl und einem sehr guten Geschmack. Unsere Volleyballer versorgten alle Mitglieder wieder mit ihren leckeren und wohl abgeschmeckten Glühwein.

Dieser Abend bot wieder die Möglichkeit über die einzelnen Sportsektionen hinaus, Gespräche mit den anderen Mitgliedern zu führen und auch neue Mitglieder im Verein kennen zu lernen.

Als Höhepunkt des Abends überraschte unsere Organisatorin die Vereinsmitglieder mit einer humorvollen und musikalischen Transvestiten-Show. Wiedermal war es ein sehr gelungener Abend. Wir danken allen die an dem Auf- und Abbau beteiligt waren und wünschen allen Mitgliedern eine schöne und besinnliche vorweihnachtliche Zeit sowie ein zauberhaftes Weihnachtsfest.

Der erste Trainingstag ist dann wieder der 07.01.2019.

 

 

Bericht zum Jahr 2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und wir können auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Neben unserem regelmäßigen Sportprogramm haben wir im Februar und im November jeweils einen Selbstverteidigungskurs für Frauen und im Sommer ein besonderes Trainingsprogramm durchführen können. Die Rückmeldungen der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer bestärken uns unser Angebot auch im nächsten Jahr durch spezielle Zusatzangebote zu ergänzen.

 

Des Weiteren blicken wir auf ein Jahr zurück, in dem unser Vorstand und unsere Mitglieder ausgezeichnet wurden. Über die Auszeichnungen wurden auf dieser Seite bereits Berichte verfasst, die weiter unten nachgelesen werden können. Ebenso haben unsere Trainer die Möglichkeiten gehabt an Weiterbildung teilzunehmen, um unseren Mitgliedern mit neuen Inspirationen abwechslungsreichere Trainingseinheiten zu bieten.

 

Auch unsere zwei Vereinsfahrten in den Spreewald und in die Berliner Unterwelten wurden mit Freude in Anspruch genommen. Wir freuen uns darauf, dass wir dieses schöne und erfolgreiche Jahr besinnlich auf unserer Weihnachtsfeier ausklingen lassen.

 

 

 

Weihnachtsfeier

Unser Sportlerjahr 2018 fand am 11.12.2018 mit unserer Weihnachtsfeier den offiziellen Abschluss. Unsere Organisatorin und Kassenwärtin eröffnete unsere Feier mit einem lustigen und zugleich nachdenklichen Gedicht über die Weihnachtszeit. Nachdem unser Vorstand einige Worte an die Mitglieder richtete und eine Danksagung an alle Trainer und Übungsleiter durchgeführt wurde, begann der kulinarische Teil des Abends. Das Buffet von einem lokalen Catering-Unternehmen punktete mit einer großen Auswahl und einem sehr guten Geschmack. Unsere Volleyballer versorgten alle Mitglieder wieder mit ihren leckeren und wohl abgeschmeckten Glühwein.

Dieser Abend bot wieder die Möglichkeit über die einzelnen Sportsektionen hinaus, Gespräche mit den anderen Mitgliedern zu führen und auch neue Mitglieder im Verein kennen zu lernen.

Als Höhepunkt des Abends überraschte unsere Organisatorin die Vereinsmitglieder mit einer humorvollen und musikalischen Transvestiten-Show. Wiedermal war es ein sehr gelungener Abend. Wir danken allen die an dem Auf- und Abbau beteiligt waren und wünschen allen Mitgliedern eine schöne und besinnliche vorweihnachtliche Zeit sowie ein zauberhaftes Weihnachtsfest.

 

 

Jiu Jitsu Prüfung 

Nach über 3,5 Jahren war es in der Sektion Jiu Jitsu am 08.12.2018 endlich wieder soweit. Vier unser Jiu-Jitsuka konnten ihr Können unter Beweis stellen und eine Gürtelprüfung bei uns im Verein ablegen. Unsere weibliche Jiu-Jitsuka stand ihren drei männlichen Kollegen in Nichts nach, so dass wir sehr glücklich darüber sind, dass es allen mit Bravour gelungen ist, ihren nächsthöheren Schülergrad (Kyu) zu erreichen. Der Verein gratuliert den vier Prüflingen und hofft auf eine weitere erfolgreiche Prüfung in 2019.

 

Sommerprogramm 2018

Auch in diesem Jahr werden wir in den Sommerferien wieder unser aktuelles Sportangebot gegen gesonderte Angebote austauschen. Alle anderen Angebote laut Stundenplan entfallen am Dienstag und Donnerstag.

 

 

 

Havelländischer Ehrenamtspreis

 

Am 23. Mai 2018 wurde unsere Vereinsgründerin und Vorstandsvorsitzende Rosemarie Bokowski für ihre 18-jährige ehrenamtliche Tätigkeit im SV Wustermark e. V. mit der Ehrenmedaille des Landkreises und einer Urkunde ausgezeichnet.

Für ihr besonderes Engagement für das Allgemeinwohl wurde Rosi mit weiteren 66 Menschen in den Schlossgarten Ribbeck eingeladen. Nach der Auszeichnung bot sich im Innenhof des Schlosses die Möglichkeit, sich beim gemütlichen Beisammensein mit Musik und einem leckeren Buffet mit anderen Preisträgerinnen und Preisträgern auszutauschen.

Ein großes Dankeschön gebührt unserem aktiven und langjährigen Vereinsmitglied Helmut Glässel (80 Jahre jung), der Rosi für die Auszeichnung nominiert hat.  

 

 

 

  


 


  

Kursleitertreffen Frauen- Selbst-Sicherheit

Am 28.04.2018 fand in Senftenberg ein Austausch der Kursleiter von „Frauen-Selbst-Sicherheit“ statt, an dem auch unser Frauen-Selbstverteidigungstrainer Patrick 

teilnahm. Inhalte des Lehrganges waren die Abwehr von Über- und Angriffen mittels Alltagsgegenstände, die Gestaltung von Kursen für Fortgeschrittene, Kursabläufe außerhalb der Vereinsaktivitäten und der Erfahrungsaustausch.

 

Im ersten Praxisteil demonstrierte Olaf Werner anschaulich, wie Mann bzw. Frau sich mit Alltagsgegenständen, wie einem Schirm, dem Handy, einem Buch oder einer Illustrierten, wehren bzw. den entscheidenden Vorteil für eine Flucht erreichen kann.

 

Im zweiten Teil wurde von Maria Spielmann die „Ladies-Challenge“ vorgestellt. Hierbei müssen die Teilnehmerinnen ihre im Grundkurs erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Bewältigung verschiedener Situationen anwenden. Die vermittelten Inhalte im Bereich der Selbstbehauptung, Notwehr, Nothilfe und Selbstverteidigung mussten ohne Vorbereitung situationsgerecht eingesetzt werden. Aufgrund der inhaltlichen und organisatorischen Gestaltung der Challenge wurden realistische Notlagen simuliert. In einer der simulierten Situation lauerte Patrick hinter einer Ecke in Form des „Schwarzen Mannes“ im Vollschutz, der die Frauen situationsgerecht angriff.

 

   

      

 

 


  

 

    

 

 

 

 



 

Sportlerehrung des Landkreises Havelland

 

Im Jahr 2018 wurde die mittlerweile traditionelle Sportlerehrung des Havellandes zum 20. Mal durchgeführt. Der Kreissportbund organisiert diese jährlich mit der Märkischen Allgemeinen Zeitung (MAZ), der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und dem Landkreis Havelland. 

Unsere Sportlerin Antraut Gundlach wurde von den Organisatoren im Bereich  „Aktiv im Sportverein ab 60“ ausgezeichnet und erhielt eine Urkunde. Unsere Sportlerin Katrin Rabehl wurde in der Rubrik „vorbildliche Helferin des Sports“ ebenfalls mit einer Urkunde geehrt. 

 

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung wurden beide Mitglieder nachträglich mit der Sportlerehrung des Landkreises Havelland ausgezeichnet. Beide Sportlerinnen wurden zusätzlich vom Vorstand des SV Wustermark mit einer Orchidee geehrt. 

      

 


 

Zu Beginn des Jahres 2018 fand wieder ein Selbstverteidigungskurs für Frauen statt. Die 12 Teilnehmerinnen haben sich in vielen verschiedenen Situationen mit den Themen Prävention, Selbstvertrauen und Selbstverteidigung auseinandergesetzt. Alle waren begeistert und wünschen eine Verlängerung bzw. Fortführung des Kursangebotes. 

 

Frauen, die sich gerne mit dem Thema Selbstverteidigung bzw. Selbstsicherheit auseinandersetzen wollen, können gerne mit uns Kontakt aufnehmen. 

 

Weitere Informationen findet Ihr auf unserer Seilte Selbstverteidigungskurs für Frauen und in den Flyern vom Deutschen-Jiu-Jitsu-Verband (DJJV) und von SV Wustemark.

 

Auch bei den nächsten Kursen, werden wir es weiterhin so handhaben, dass wir das Interesse der Teilnehmerinnen sammeln und danach den Kurs planen. 

 

 

 

 

 

 

 

   


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der SV Wustermark engagiert sich bei der Organisation und Durchführung des 8. Habelländer Erntefestes. Der Ausrichter ist in diesem Jahr die Gemeinde Wustermark. 

 

Wir freuen uns am 04.09.2016 auf viele Interessierte, Mitglieder und Schaulustige die das 8. Havelländer Erntefest besuchen wollen.

 

  

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Seit 2016 ist Patrick über den deutschen Ju-Jutsu Verband lizensierter Übungsleiter in der Frauenselbstverteidigung.

 

Der erste Kurs findet am 14.04.2016 statt und beinhaltet 10 Lehrstunden.

 

Für mehr Informationen klickt hier.

  

  


 


Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?